Feinnadelpunktion (FNP)

Ambulatorium Feinnadelpunktionen PATH E 5

Oeffnungszeiten
Montag bis Freitag 08.30 – 16.00h ( Lageplan)

Eine Voranmeldung ist empfehlenswert, aber nicht erforderlich
Anmeldung und Auskunft
Tel. +41 44 255 39 41
pathologie@usz.ch 

Feinnadelpunktion Ablauf und Technik

Bei der Feinnadelpunktion (FNP) handelt es sich um einen diagnostischen Eingriff, der die Natur einer unklaren Schwellung, Knotenbildung oder  Organvergrösserung auf eine einfache und schnelle Art klären kann. Die Feinnadelpunktion können von Ärzten diverser Fächer durchgeführt werden. Die Zytopathologen führen in unserem Institut die FNPs im abteilungseigenen Ambulatorium durch, was zusätzlich die hohe Qualität der Probe garantiert. Der Eingriff ist mit dem Einstich einer Spritze vergleichbar. Aus der Veränderung werden mit einer sehr dünnen Nadel (meist 0.55 mm im Durchmesser) Zellen gewonnen, welche anschliessend am Mikroskop auf allfällige Veränderungen hin untersucht werden. Das Ergebnis wird in der Regel innerhalb von 1 bis 3 Tagen dem zuweisenden Arzt/ der zuweisenden Ärztin bekanntgegeben.

Feinnadelpunktions-Zytologie ist unter anderem von folgenden Organen möglich
Lunge
Mamma
Lymphknoten
Schilddrüse
Speicheldrüsen

1. Feinnadelpunktion der Schilddrüse (FNP)
FNP.jpg

2. Ablauf
fnptechnik.jpg

3. Schnellfärbung
schnellfaerbung.jpg

4. Begutachtung
begutachtung.jpg

5. Ergebnis (papilläres Schilddrüsenkarzinom, Mamma Zyste)
schilddruesenkarzinom.jpgmamma_zyste.jpg

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.